Einbau – Speziallisten am Werk

PAG Einbau
Wo immer möglich, verlegen wir unseren Belag von Hand

Unsere erfahrenen Installateure sorgen dafür, dass der Einbau ihres Fallschutzbelags möglichst reibungslos abläuft. Aufgrund der jahrelangen Erfahrung mit EPDM und unserer eigens entwickelten Einbautechnik, können wir Zeit sparen und stellen gleichzeitig sicher, dass der Belag komplikationsfrei “auf den Boden” kommt.

Um unseren Installateuren die Arbeit so einfach wie möglich zu gestallten sind wir auf ihre Mithilfe angewiesen. Bitte beachten Sie unbedingt unsere Verlege-Hinweise oder fragen Sie uns nach Hilfe bei der Erstellung des geeigneten Unterbaus. Wir arbeiten mit lokalen Bauunternehmen zusammen, die wir gerne mit dem Erstellen eines geeigneten Unterbaus für ihren PAG System beauftragen.

Installationsbedingungen

Falls Sie sich selbst um die Vorbereitung der Baustelle bzw. die Erstellung eines geeigneten Untergrundes kümmern möchten, beachten Sie bitte unsere PAG Installationsbedingungen. Es gilt stets: Je besser der Untergrund vorbereitet ist, desto einfach gestaltet sich der Einbau des Belages.

Für unser System PAGplay empfehlen wir bis zu einer Dicke von 60mm eine gebundene Tragschicht. Bei dickeren Belagsstärken kann die Tragschicht auch ungebunden sein. In jedem Fall empfiehlt es sich aufgrund der horizontal wirkenden Kräfte, eine Kante um die Fläche anzubringen.

Für Unser System PAGsports Kleinspielfeld empfehlen wir eine gebundene Tragschicht aus Beton oder Asphalt. Um die Langlebigkeit des Belags bei hoher Belastung zu gewährleisten, ist auch hier eine Kante empfehlenswert.